Lob und Ehre und Weisheit und Dank

In uns ist zweierlei Natur, doch ein Gesetz für beide:                                       

Es geht durch Tod und Leiden nur der Weg zu wahren Freude.

Matthias Claudius

© Claudius-Ensemble 

Aufführungen des Programms Samstag 8. Juli 2017 17:00 Uhr St. Peter & Paul auf Nikolskoe Sonntag, 9. Juli 2017 17:00 Uhr Dorfkirche Stahnsdorf * Dirigent: Johannes Lienhart
Lob und Ehre und Weisheit und Dank. Diese freudige Motette wurde früher J.S. Bach zugeschrieben, bis sie als eine Komposition eines Schülers von Bach erkannt wurde, nämlich Georg Gottfried Wagner. Sie zeichnet sich aus durch doppelchörige Virtuosität, einen schwungvollen Gestus und eine klangprächtige Farbigkeit, wie man sie auch bei Motetten seines Lehrers findet. Sie mündet in einen bekannten Choral, der unter anderem Text kaum einem unbekannt sein dürfte!
Diese Motette bildet den musikalischen Schwerpunkt dieses Konzertprogrammes. Umrahmt von Werken aus unterschiedlichen Epochen werden die zentralen Fragen von Leben und Tod, vom irdischen Sein, dem Leben nach dem Tod auf besondere Weise musikalisch präsentiert.
Herzlich Willkommen Foto: Jan Pauls Fotografie, Berlin