Herzlich Willkommen

O magnum mysterium

Es gibt etwas Besseres in der Welt als all ihr Schmerz und Lust.

Matthias Claudius

© Claudius-Ensemble 

Aufführungen des Programms Sonntag, 21. Dezember 2014 17:00 Uhr Dorfkirche Bergholz * Dirigentin: Claudia Jennings    
Die Motette von Tomás Luis de Victoria um das große Geheimnis, das »magnum mysterium«, der Geburt Jesu Christi, steht im Mittelpunkt des diesjährigen Adventskonzerts des Claudius- Ensembles der Singakademie Potsdam. Im ersten Teil des Konzertes erklingen Lieder zum Advent wie »Machet die Tore weit« und »O Heiland, reiß die Himmel auf«, welche die Erwartung und die Hoffnung auf den Erlöser zum Ausdruck bringen.
Im zweiten Teil werden die Blicke der Welt in eine Krippe in einen kargen Stall gelenkt, in der auf rauem Stroh ein neugeborenes Kind liegt – hilflos und zart, der Erlöser der Welt. Behutsam, als wolle man ihn nicht wecken, setzen die Chorstimmen nach und nach ein und beschreiben die innigen Momente zur Geburt Jesu Christi. Nach ruhigen, leisen Wiegenliedern wird das Erscheinen des Heilands verkündet. Freude und Jubel kennzeichnen den dritten Teil des Konzertes, in dem Gott Lobpreis gesungen wird. Zwischendrin erweitert sich das Ensemble zum großen Chor, wenn die Gemeinde bei drei bekannten Weihnachtsliedern zum Mitsingen ermuntert wird. Den beschwingten Abschluss des Konzertes bildet ein bekanntes Winterlied aus Amerika.
Herzlich Willkommen Foto: Jan Pauls Fotografie, Berlin