Herzlich Willkommen

Stabat Mater dolorosa

Wir sind nicht umsonst in diese Welt gesetzt.

Wir sollen hier reif für eine andere werden.

Matthias Claudius

© Claudius-Ensemble 

Aufführungen des Programms Samstag 19. März 2016 17:00 Uhr Dorfkirche Stahnsdorf Sonntag, 20. März 2016 17:00 Uhr St. Peter & Paul Potsdam * Dirigentin: Claudia Jennings
Das Claudius Ensemble der Singakademie Potsdam e.V. unter der Leitung von Claudia Jennings singt geistliche Musik zur Passionszeit. Im Mittelpunkt steht das »Stabat Mater« für Chor und Orgel von Josef Rheinberger. Diese berühmte und bis in die Gegenwart hinein immer wieder vertonte Reimdichtung eines unbekannten Geistlichen des 12./13. Jahrhunderts »malt« ein Bild Marias und ihrer Schmerzen im Angesicht ihres gekreuzigten Sohnes und dessen Leiden und Sterben am Kreuz.
Josef Rheinberger, der spätromantische Komponist bedeutender sakraler Chormusik – und Kompositionslehrer u. a. von Max Bruch, Richard Strauss, Engelbert Humperdinck und Wilhelm Furtwängler –, vertonte das meditative, bilderreiche »Stabat Mater« in wunderbar inniger, leuchtender Musik. Andere Chorstücke runden das Programm ab. Eingebettet zwischen »In der Passionszeit« und »Am Karfreitag« – zwei der »Sechs Sprüche zum Kirchenjahr« von Felix Mendelssohn-Bartholdy –, beschreiben Stücke von Anton Bruckner und Antonio Lotti bewegende Momente der Passionsgeschichte, während in Olivier Messiaens Motette »O sacrum convivium« die Eucharistie in mystischem Farbenspiel erklingt. Zudem sind Psalmvertonungen von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Henry Purcell und Heinrich Kaminski sowie Orgelstücke zu hören. Die Orgel spielt Johannes Stolte.
Herzlich Willkommen Foto: Jan Pauls Fotografie, Berlin