Herzlich Willkommen

Johannes Lienhart

Johannes Lienhart studierte Kirchenmusik (B) an der HfKiM Rotten- burg, wo er mit Auszeichnung als Jahrgangsbester sein Diplom erhielt. In dieser Zeit gewann er 2010 einen ersten Preis beim Inter- nationalen Orgelwettbewerb in Epinal, Frankreich. Im Rahmen eines Auslandssemesters studierte er als Stipendiat der Joseph-Eberle-Stiftung an der Valparaiso University in Indiana, USA. Hier ist vor allem seine Tätigkeit als assistant conductor des Univer- sitätschores erwähnenswert. In dieser Funktion dirigierte er einen Teil von Humperdincks Oper “Hänsel und Gretel”.

Es stand ein Sternlein am Himmel, ein Sternlein guter Art

Das tät so lieblich scheinen, so lieblich und so zart.

Matthias Claudius

© Claudius-Ensemble 

Herzlich Willkommen

2012 erhielt er den Publikumspreis des Internationalen Orgelimprovisationswettbewerbs in Schlägl, Österreich. Anschließend ergänzte er sein Studium mit einem kirchenmusikalischen Studiengang Master of Music in Freiburg;  seinem Orgelprofessor Helmut Deutsch folgte er vom dort aus zum Oktober 2013 an die Musikhochschule Stuttgart. Im Jahr 2014/2015 erhielt Lienhart ein Deutschland- stipendium der Bundesregierung, welches ihm weitergehende Studien am Königlichen Musikkonservatorium Kopenhagen ermöglichte. Zurück in Stuttgart, beschloss er sein Kirchenmusik (A) - Studium mit dem erfolgreichen Abschluss als Master of Music im Februar 2016. Seit April 2016 studiert Johannes Lienhart Orgelimprovisation bei Prof. Wolfgang Seifen an der UdK Berlin. Seit seinem Studium spielten und spielen musikalische Engagements unterschiedlicher Art eine zentrale Rolle. Er konzertiert seit Jahren in unterschiedlichen Besetzungen, in Berlin u.a. mit einem Dudek-Instrumentalisten und als Stummfilm-Begleiter. Lienhard leitete verschiedene Chöre (u.a. bei Rottenburg, in Villingen, Freiburg und Stuttgart) und ist auch kompositorisch aktiv. Seit 2017 leitet er das "Claudius-Ensemble" der Singakademie Potsdam e.V..
Herzlich Willkommen Foto: Jan Pauls Fotografie, Berlin